Kugelpanoramen selber machen?

  • Sie wollen Ihrem Angebots-Portfolio das Spektrum Kugelpanoramen / QT-VR / Immersive Imaging hinzufügen?
  • Sie haben häufiger Bedarf an sphärischen Panoramen?

  • Sie wollen von externen Dienstleistern unabhängig bleiben?

  • Sie wollen die logistischen und finanziellen Vorteile einer internen Produktion nutzen?
  • Sie haben einfach nur Spaß an Panoramen?
Dann machen Sie in Zukunft die Kugelbilder doch einfach selber!

"Einfach?"

Ja, richtig, so ganz einfach sind gute Kugelpanoramen wirklich nicht.
Aber man kann es lernen.
Wenn Sie sich auf diesem Weg viel Mühe und Arbeit mit "Try and Error" sparen und unnötige Ausgaben für überflüssige oder minderwertige Soft- und Hardware vermeiden wollen, dann nutzen Sie mein Angebot einer Panorama-Schulung.

Schulung
Eine Schulung für Sie und /oder Ihre Mitarbeiter bietet Ihnen die Gelegenheit, die Vorgehensweisen in Ruhe zu lernen.
Meine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der (Panorama-) Fotografie und Bildbearbeitung, verbunden mit meiner Fähigkeit, auch komplizierte Sachverhalte einfach zu erklären, ermöglichen es mir, in entspannter Atmosphäre den "Stoff" zielgerichtet zu vermitteln.
Um die Schulung an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können, biete ich zwei Varianten an: individuell angepasster Unterricht in Ihren Räumen oder Workshops für unterschiedliche Teilnehmer.


Individuelle Schulung
Ich empfehle, falls möglich, die Schulung individuell in Ihren Räumen stattfinden zu lassen. Es wird dann an Ihren Rechnern und mit Ihrem Gerät geschult, so dass wir den Heimvorteil nutzen und evtl. auftretende Probleme sofort beheben können.
... mehr
Workshop
Die Teilnehmer sollen nach dem eintägigen Workshop im Rahmen der Fotoschule-Ruhr in der Lage sein, selbständig die einzelnen Fotos für Multi-Shot-Kugelpanoramen zu fotografieren und weiter zu bearbeiten bis hin zur Einbindung in eine HTML-Seite.



vertikales Panorama

Die Workshops

Das Ziel:
Die Teilnehmer sollen nach dem eintägigen Workshop in der Lage sein, selbständig die einzelnen Fotos für Multi-Shot-Kugelpanoramen zu fotografieren und weiter zu bearbeiten bis hin zur Einbindung in eine HTML-Seite.
Fotografiert wird mit einer Fisheyebrennweite, da dies die wirtschaftlichste Art der Aufnahme von Kugelpanoramen ist. Die Techniken lassen sich aber auf andere Arten der Aufnahmetechnik übertragen, sind also universell einsetzbar.


Die Teilnehmer:
Der Workshop richtet sich in erster Linie an Einzelpersonen, die solche Panoramen (auch professionell) einsetzen wollen (gerne auch Auszubildende). Das können Amateure, Profis, aber auch fotografische "Seiteneinsteiger" wie Webdesigner sein.
Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre Voraussetzungen für den Workshop stimmen, dann nehmen Sie doch einfach mit mir Kontakt auf.


Das "Was" des Workshops
Vier Themenbereiche bilden den zentralen Teil eines Panorama-Workshops:

  • Zu Beginn wird sowohl theoretisch als auch praktisch die fotografische Aufnahmetechnik behandelt. Dazu wird eine digitale Spiegelreflexkamera mit einem Fisheyeobjektiv genutzt.
    • Wahl des richtigen Standpunktes
    • Probleme (und Lösungen) bei der Belichtungsmessung für Panoramaaufnahmen
    • Was und wo ist der Nodalpunkt (auch No-Parallax-Point NPP genannt), Vorstellung unterschiedlicher Nodalpunktadapter.
    • Was bedeutet PPD (Pixel Per Degree) für die Bildqualität?
    • Wieviele Bilder für eine Kugel?

  • zweiter zentraler Punkt ist das Optimieren der Einzelbilder sowie das anschließende Stitchen des Panoramas. Geschult wird der Umgang mit den kostenlosenPanorama Tools, den dazu erhältlichen Nutzeroberflächen und der Bildbearbeitung.
    • Was und wofür sind die Skripte
    • die wichtigsten Parameter der Scripte
    • PTGui installieren und einrichten
    • Ausgangsbilder definieren
    • Panoramaformat festlegen
    • Verbindungspunkte definieren
    • Optimieren
    • Stitchen

  • Der dritte Bereich ist die Bildbearbeitung
    Für die evtl. nötige Nachbearbeitung der Stitchingergebnisse wird die Bildbearbeitung, (primär Photoshop, Photoshop Elements oder Gimp, andere aber nach Absprache auch möglich) genutzt.
    • sinnvolles Sortieren der einzelnen Bilder(-ebenen)
    • Anpassung von Farbe und Helligkeit
    • Optimierung der Übergänge (Ebenenmasken)
    • Einfügen eines Logos o.ä. im Bodenbereich
    • Umwandlung der Datei in internettaugliche Größe und Format
    • Datei für Quicktime- und Flashwiedergabe anfertigen

  • Zum Ende wird (je nach noch zur Verfügung stehender Zeit) die Wiedergabe des Panoramas in Quicktime, Flash und Java behandelt. Dazu wird der kostenlose "Panorama Viewer" der Panorama Tools sowie "Pano2QTVR" genutzt
    • Größe und Aussehen des Viewers
    • Startparameter festlegen
    • Hotspots / Links definieren
Ergebnis:
Zum Abschluss des Workshops soll jeder Teilnehmer (aus dem zu Beginn im praktischen Teil aufgenommenen Bildmaterial) ein Kugelpanorama veröffentlichungsreif zusammengebaut haben.
 
Wann?
Die nächsten Workshoptermine:
02.11.2008

Die Daten sind nur Vorschläge. Da es sich bei den Teilnehmern oft um Profis handelt, müssen hin und wieder, um möglichst vielen (maximal aber sechs) Interessenten eine Teilnahme zu ermöglichen, Termine in Absprache geändert oder ergänzt werden.
Sollte also kein für Sie passendes Datum dabei sein, melden Sie sich bitte trotzdem, damit wir eine Lösung finden können.
Im Laufe der Zeit werden natürlich weitere Termine stattfinden. Sollten Sie darüber informiert werden wollen, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung.
Zeitrahmen: jeweils von 10:00 bis 18:00, mit einer knapp einstündigen Mittagspause. Es besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Mittagessens. (Nicht im Preis enthalten).
Teilnehmerzahl: Die eintägigen Workshops sind für mind. 5, maximal 8 Teilnehmer.

Wo:
Die Workshops finden üblicherweise im Rahmen der Fotoschule-Ruhr in Essen statt.
Für Gäste von außerhalb kann ich gerne bei "Zollverein-Touristik" günstige (und gute!) Privatunterkünfte vermitteln.

Die Kosten:
Für Teilnehmer, die ihren eigene Rechner (Laptop) mitbringen kostet die Teilnahme an einem Workshoptag:
199,00 Euro
(179,00 Euro für Schüler, Studenten, Auszubildende nach vorheriger Absprache)
In dem Betrag enthalten sind die während der Schulung gereichten Getränke (Kaffee/Säfte/Mineralwasser) enthalten.
Die Schulungsunterlagen erhalten die Teilnehmer auf CD.
(zur ausschließlich persönlichen Nutzung)


Voraussetzungen
Während die individuellen Schulungen immer an den jeweiligen Wissenstand angepasst werden können, sollten die Teilnehmer der Workshops einige Grundkenntnisse aufweisen.
Für den fotografischen Teil sollten so z.B. die Begriffe Belichtung, Brennweite und Entfernung klar sein.
Im Bildbearbeitungsteil helfen einfache Grundkenntnisse im Zusammenhang mit dem Erstellen von Auswahlen und Ebenen. Es geht aber auch ohne.
Für das Einbinden des fertigen Panoramas zur Veröffentlichung im Internet sind einfache HTML-Grundkenntnisse hilfreich.
Wenn Sie sich über die Vorrausetzungen unsicher sind, können Sie gerne mit mir Rücksprache halten.


Die Anmeldung:
Ich habe ein Formular vorbereitet, mit dem Sie unverbindlich mit mir Kontakt aufnehmen können.
Auf diesem Weg können Sie auch die Anmeldungsunterlagen anfordern.








Die individuelle Schulung

Ich empfehle, falls möglich, die Schulung individuell in Ihren Räumen stattfinden zu lassen. Es wird dann an Ihren Rechnern und mit Ihrem Gerät geschult, so dass wir den Heimvorteil nutzen und evtl. auftretende Probleme sofort beheben können.
Die Ansprüche an die Hardware sind nicht hoch, wenn die Rechner "bildbearbeitungstauglich" sind, können sie für die Schulung genutzt werden.
Um eine intensive Auseinandersetzung jedes Teilnehmers mit der Materie zu sichern, sollten es besser nicht mehr als 3 bis 4 Personen sein. (Höhere Teilnehmerzahlen sind auf besonderen Wunsch hin aber jederzeit möglich).


Wie lange?
Da es verschiedene Problemfelder von der Aufnahmetechnik über das Stitchen, die Bildbearbeitung bis hin zur Einrichtung der (online-)Präsentation gibt, kann ich Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse hin ein Schulungspaket von einem halben bis hin zu drei Tagen (je Tag 6 bis 8 Zeitstunden) zusammen stellen.


Drum und dran
Bei einer Schulung in ihrem Haus kann die nötige Panoramasoftware direkt auf den Rechnern (Mac oder PC) der Teilnehmer installiert werden.
Zu den einzelnen Lernabschnitten erhalten die Teilnehmer je nach gewählter Unterrichtseinheit ein oder mehrere ausführliche Scripte, um auch bei später evtl. noch auftauchenden Fragen nachschlagen zu können.
Auf Wunsch können Sie darüber hinaus auch nach der Schulung Email- oder telefonischen Support erhalten.


Die Kosten?
Da die Schulungseinheiten an Ihre individuellen Anforderungen und Wünsche angepasst werden, ist es nicht möglich, hier einen Festpreis zu nennen.
Nehmen Sie doch einfach unverbindlich mit mir Kontakt auf. Ich habe dafür ein Formular vorbereitet.